Rollenabscheider entfernt schwach magnetische Teile aus Massen- und Recyclingströmen

Magnetic_head_pulley_separator_9000_gauss | Goudsmit Magnetics

Goudsmit hat seine Rollenabscheider überarbeitet, wodurch diese nun eine Magnetkraft von über 9000 Gauss erzeugen. Diese High-Gradient-Abscheider entfernen schwach- und paramagnetische Teile bis etwa 10–15 mm aus Massen- und Recyclingströmen. Dazu gehören auch Edelstahlteile aus geschreddertem WEEE, ASR (Automotive Shredder Residue) sowie aus Kunststoff- oder Plastikströmen.


Kleinere Fraktionen
Er eignet sich allerdings auch für bestimmte Bodenverunreinigungen, Erde, Steinchen, Eisenstaub in Keramik oder Stahlgrit. Der Rollenabscheider hat einen radialen Magnetaufbau und wird bei kleineren Fraktionen bis ca. 10–15 mm und bei einzelnen Schichtdicken eingesetzt. Voraussetzung für eine optimale Abscheidung ist, dass die ferromagnetischen Teile zuvor aus dem Produktstrom entfernt wurden, wodurch der Abscheider bei den schwach magnetischen Teilchen, die über eine gleichmäßige Zufuhr den Magneten passieren, optimal funktionieren kann.

Der hohe Ferromagnetismus kann nämlich dafür sorgen, dass – wenn sich FE-Teile im Produktstrom befinden – zusätzlicher Verschleiß beispielsweise am Mantel- oder Förderband auftritt. Anwendungsbereiche: Recycling-, Lebensmittel-, Keramik- und Mineralienverarbeitungsindustrie.

 

Funktionsweise 
Ein High-Gradient-Rollenmagnetabscheider ist ein Förderbandsystem mit einer sehr starken, integrierten Magnetrolle. Die Beschickung des Förderbands erfolgt über eine Vibrationsrinne, gegebenenfalls in Verbindung mit einem Fülltrichter. Die Bandgeschwindigkeit kann geregelt werden. Das sorgt dafür, dass sich die Produktzuführung (Kapazität/Schichtdicke) in Verbindung mit der Anziehungskraft der magnetischen Magnetrolle und einer ballistischen Wirkung der Produktgeschwindigkeit perfekt regeln lässt.


Leistungsstark
Ein Nachteil eines High-Gradient-Magneten besteht darin, dass dieser so stark ist, dass er auch andere magnetische Teile anzieht. Denken Sie dabei zum Beispiel an mit Eisenoxid verunreinigte Kunststoff-, Holz- oder Gummiteile. Dadurch entsteht eine abgeschiedene Metallfraktion, die mit anderen Materialien verschmutzt ist. Diese Fraktion lässt sich nicht direkt absetzen und erfordert daher einen weiteren Verarbeitungsschritt. Der High-Gradient-Abscheider erhöht die Qualität des recycelten Endprodukts.

Am Ende der Magnetrolle fallen die abgeschiedenen Teile herab und werden mithilfe einer Abscheidungsteilung aufgefangen und/oder ausgeführt.

Hinweis: Ein High-Gradient-Magnetfeld ist ein relativ untiefes Magnetfeld mit einem enorm schnellen Magnetkraftverlauf im Verhältnis zum Abstand zur Oberfläche dieses Magnetfelds. Dieses wurde speziell zur Trennung von paramagnetischen (d. h. schwach magnetischen) Teilen entwickelt. Sehen Sie dieses Youtube-Video.