Lebensmittelindustrie

Die Verunreinigung von Lebensmitteln mit Metall führt zu kostspieligen Produktionsausfällen, Schadensersatzansprüchen und Produktrückrufen. Magnete entfernen diese unerwünschten Metallteile wie Eisen, aber auch Edelstahl AISI304 und AISI316.

  • Qualität und Zuverlässigkeit
  • Engineering, Produktion & Service
  • ISO9001 und ISO14001 zertifiziert
  • 60 Jahre Erfahrung
  • Auf Ihre Wünsche abgestimmt

Unerwünschte Metallpartikel

Während des Produktionsprozesses können Metallteilchen in Lebensmitteln, wie beispielsweise Babynahrung, Fruchtsaft, Tiefkühl- oder Dosengemüse, Kräuter, Gewürze, Mehl, Soßen, Getreide, Milchpulver, Zucker oder Schokolade, gelangen.

Filtern und Abscheiden
Magnet filters for spices | Goudsmit Magnetics

Magnetsysteme

Starke Magnetfilter entfernen Eisenpartikel und Edelstahl, wie AIAI304 und AISI316-L aus Lebensmitteln.

Goudsmit untersucht ständig die Leistungsfähigkeit der verschiedenen Magnetsysteme. Mit fortschrittlicher 3D-Computersoftware und einem leistungsstarken Testzentrum optimieren wir unsere Systeme weiterhin.

Bisher haben die meisten Lieferanten ihren Fokus auf Feldintensität, die Flussdichte in Gauß oder Tesla, gelegt.

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass dies keine Garantie für eine gute Metalltrennung ist.
Blog anzeigen: „Warum müssen Sie Magnete messen?“

Magnetqualität

Für Ferro-Teilchen optimieren wir unsere Magnetstab-Systeme nach Stabdurchmesser, Magnetqualität, Poldicke und den Abstand zwischen den Stäben.

Daher wissen wir inzwischen, dass manche Edelstahlteilchen schon bei einem Luftspalt von ca. 11 mm aufgefangen werden können, das Ergebnis jedoch wesentlich besser ist, wenn sie auf einen Magnetstab treffen.

So können beispielsweise AISI316L-Partikel nur erfasst werden, wenn diese Partikel den Magnetstab tatsächlich berühren.

Filtern und Abscheiden
Magnetfilter für sehr feine Eisen- und Edelstahlpartikel

EHEDG

Der Abscheidungsertrag ist für Qualitätsmanager von wesentlicher Bedeutung.

Unsere Produktentwickler möchten mit ihnen zusammenarbeiten, um unsere Magnetsysteme und das Abscheidungsergebnis weiter zu verbessern.

Goudsmit basiert seine Entwürfe für die Nahrungsmittel- und Chemieindustrie auf diese EHEDG-Normen und ist sogar der erste Magnethersteller, der Mitglied der EHEDG wurde.

 

Weitere Informationen?

Für weitere Informationen, wenden Sie sich bitte an unsere Experten:

Rufen Sie uns an unter: +31 (0)40 221 32 83 oder senden Sie eine E-Mail an: info@goudsmit-deutschland.de