Applikation

Chemie und Kunststoffe

In dieser Industrie gibt es viele Probleme durch Fremdkörper aus Metall. Magnete entfernen diese oft winzigen Metallpartikel und stellen sicher, dass die Grundeigenschaften der Rohstoffe intakt bleiben.

Magnets for the chemical industry  | Goudsmit Magnetics *

Die Folgen von Verunreinigungen durch Metall

Verfärbung von Reinigungsmitteln oder Beschichtungen, wenn Rost vorhanden ist. Sie können auch erhebliche Schäden bei der Verarbeitung von Gas und Öl bei der Verbrennung in einer Turbine oder einem Motor verursachen.

Es ist auch möglich, das unerwünschte Metallteilchen die Produkteigenschaften verändern. Wie die Leitfähigkeit von Industrie-Ruß für Batterien.

Bei der Herstellung von Kunststoffen reduzieren unerwünschte Metallpartikel den Isolierungswert von Kabeln.

Diese negativen Auswirkungen können durch die Anwendung von Magneten vermieden werden.

Magnetfilter

Magnetfilter entfernen Rost und kleine, schwach magnetische Metallpartikel sorgfältig und effizient. Sie helfen beim Wiedererlangen von ferromagnetischen Katalysatoren.

Dies verhindert Schäden und führt zu erheblichen Einsparungen. Die Materialwahl des Magneten ist besonders wichtig. Das Produkt kann ätzend sein und die Dichtung oder das Gehäuse beschädigen.

Das System muss außerdem vollständig selbstreinigend sein und bei Hochdruckprozessen eingesetzt werden können. Wir haben eine Auswahl verschiedener Magnetabscheider.

Ruß

Leitfähiger Ruß ist ein sehr trockenes, schlecht fließendes Material, das für Lithium-Ionen- und andere Batterien verwendet wird. Dieses Material kann auch für Dichtungs- und Isoliermaterialien, Gummi, Elektroden, Farben und Beschichtungen verwendet werden.

Es ist wichtig, dass der Ruß zu 100 % metallfrei ist, da Metallpartikel in Batterien die Leitfähigkeit beeinträchtigen würden. Mit Magneten garantieren Sie die grundlegenden Eigenschaften des Rohmaterials.

Magnet for carbon black | Goudsmit Magnetics *

Magnet separates metal from carbon black

Kontinuierlicher Prozess

Die Produktion von Ruß ist ein ständiger Produktionsprozess, der nicht unterbrochen werden darf. Deshalb setzen beispielsweise Hersteller von Lithium-Ionen-Batterien zwei selbstreinigende Magnete in der Produktionslinie ein.

Während der Reinigung, die 20 Sekunden dauert, fließt das Produkt einfach durch einen Bypass. Das bedeutet, dass sich während der Reinigung mindestens ein Magnet in Betrieb befindet und 99 % der Zeit beide Magnete in Betrieb sind.

Carbon black powder for batteries | Goudsmit Magnetics *

Carbon black powder for batteries

Auch für schlecht fließende Produkte

Diese selbstreinigenden, rotierenden Magnete entfernen Eisenpartikel ab 30 µm Größe. Die rotierende Ausführung sorgt dafür, dass sich das schlecht fließende Pulver nicht an den Magnetstäben anhäuft und es mit dem Material besser in Kontakt kommt, wodurch sich der Abscheidungsgrad verbessert.

Die Magnete sind für den Einbau in Freifallschächte vorgesehen. Sie entsprechen den ATEX-Richtlinien und sind beständig gegen eine Temperatur von 70 °C. Eine höhere Temperaturbeständigkeit ist optional.

Kunststoffindustrie

Metallkontaminationen können die Spritzgussmaschinen, Extruder, Siebe, Mischer und Schleifer, Matrizen, Formen oder andere Maschinenkomponenten beschädigen.

Dies führt zu einer Reduzierung der Qualität und letztlich zu Produktionsausfällen.

Magnetic separator for plastics recycling | Goudsmit Magnetics *

Magnetic separator for plastics recycling

Die Ursache von Verunreinigungen durch Metall

Kunststoffe werden in Form von Granulaten, Pulver oder Chips geliefert. Dies betrifft sowohl recycelte als auch neu produzierte Rohstoffe. Es dürfen keine unerwünschten Metall- oder Fremdkörpern enthalten sein.

 

Die Verunreinigung kann aus verschiedenen Quellen stammen. Zum Beispiel aufgrund von Verschleiß oder Schäden am Maschinenpark während der Verarbeitung. Oder Metallpartikel, die bereits in den Originalprodukten im recycelten Rohmaterial vorkamen und nicht ordnungsgemäß entfernt wurden.

Die Folgen von Verunreinigungen durch Metall

Mögliche Folgen von Verunreinigungen durch Metall oder Fremdkörpern in Kunststoff sind:

  • Produktionsausfälle
  • Maschinenschäden
  • Produktablehnung
  • Unerwünschte Produktmerkmale von – trotz der Kontamination – zugelassenen Produkten

 

Beachten Sie beispielsweise Metallkontaminationen in einer transparenten Wasserflasche oder in einem Schnuller: Die Kontamination kann gering sein, die Folgen sind möglicherweise katastrophaler Natur.

Inline magnets for plastics | Goudsmit Magnetics *

Inline magnets remove metals from plastics

Der Prozess

Spritzguss, Extrusion, Vakuum- oder Druckumformung und Rotationgießen sind die gängigsten Prozesse für Kunststoffe oder Thermoplasten. Unerwünschte Metallteile in Kunststoff können Verstopfen der Düse oder Sprühöffnungen verursachen.

 

Schon eine minimale Verdickung der Düse verfälscht die Dosierung des Kunststoffs extrem, was im schlimmsten Fall zur Ablehnung einer ganzen Produktcharge führt. Darüber hinaus muss der Hersteller im Falle einer Verstopfung die verstopfte Düse abbauen und reinigen oder – im schlimmsten Fall – ganz austauschen. Dies bedeutet einen Produktionsausfall von ein paar Stunden oder mehr.

In einigen Fällen führt die Verunreinigung nicht zu einer Verstopfung der Einspritzdüsen, sondern gelangt zwischen Pumpe und Düse, und schließlich in das Endprodukt.

 

Die verunreinigte Charge wird unter Quarantänebedingungen weiter untersucht. Dies hilft dabei, die Ursache zu bestimmen, damit zukünftige Vorfälle verhindert werden können. Neben den zusätzlichen Kosten der Untersuchung kann es auch dazu kommen, dass ein Produkt oder sogar eine ganze Charge abgelehnt werden muss.

Magnetabscheider verhindern Beschädigungen

Ein Magnetfilter an strategischen Standorten im Herstellungsprozess erkennt nicht nur Verunreinigungen, sondern reinigt sofort das Rohmaterial. Dies verhindert Produktionsausfälle, Maschinenschäden, Ausschuss oder unerwünschte Produkteigenschaften.

 

Goudsmit Wirbelstromabscheider eignen sich besonders gut für Kunststoffrecycling, einschließlich PET-Flaschen.

Brauchen Sie eine Beratung?

Unsere Spezialisten helfen Ihnen gerne weiter

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns:

+31 (0)40 221 32 83
info@goudsmit-deutschland.de