Filter werden angewendet...

Magnetinspektionen vor Ort

 

Warum Magnetinspektionen?

Insbesondere in der Nahrungsmittelindustrie sind Magnetmessungen bzw. die Validierung oder Inspektion von Magneten eine Voraussetzung. Warum?

  1. Um die Qualität des Endprodukts zu garantieren.
  2. Um den internationalen Standard für Nahrungsmittelsicherheit HACCP zu erfüllen.
  3. Um mit verbesserten Techniken zur optimalen Abscheidung/Filterung von Metallverschmutzungen auf dem Laufenden zu bleiben.

 

Wird ein Magnet mit der Zeit schwächer?

Permanentmagnet behalten ihre Stärke im Prinzip lebenslang, aber es gibt ein paar Ursachen, wodurch die Magnetkraft anhalten abnehmen kann:

  • Wärme: Die Empfindlichkeit unterscheidet sich nach Magnetqualität, manche Neodym-Sorten verlieren bereits bei 60 °C an Stärke. Bei Erreichen der Curietemperatur beträgt die Magnetstärke 0. In den Produktspezifikationen unserer Magnetsysteme geben wir immer die maximale Temperatur an, bei der die Magnetkraft sichergestellt ist. Ferrit wird als einziges Material auch bei niedrigen Temperaturen (unter 40 °C) schwächer.
  • Stöße: Durch Stoßbelastung kann die Struktur und die Richtung der magnetischen ‘Spins’ gestört werden.
  • Berührung mit externen Magnetfeldern.
  • Korrosion: Nach Beschädigung der Magnetbeschichtung oder bei direktem Kontakt mit feuchter Luft kann der Magnet korrodieren. Daher werden die Magnete häufig eingebaut und/oder abgeschirmt.

Elektromagnete werden bei Überlastung zu heiß mit einer eventuellen Korrosion der Spulen als Folge. Auch in diesem Fall nimmt die Magnetkraft ab.

 

Was können Sie erwarten?

Wir kontrollieren Ihre Magnete in der Prozesslinie jährlich. Neben dem Messen und Überprüfen der magnetischen Feldstärke, geben wir auch Empfehlungen für Prozessverbesserungen. Die Messungen legen wir in einem Prüfzertifikat fest, dass für Audits verwendet werden kann.

    Magnetstäbe in Lebensmitteln

     

    Wie funktionieren die Messungen?

    Unsere Techniker wissen genau wie und wo sie messen müssen und führen die Messung mit einem kalibrierten Gaussmeter vor Ort durch. Sie sorgen für eine minimale Unterbrechung Ihrer Prozesse und nehmen alle eingebauten Magnetsysteme unter die Lupe. Handelt es sich um einen Magneten von Goudsmit, dann vergleichen wir die Messungen mit dem ursprünglichen Wert. Kommt der Magnet von einem anderen Hersteller, dann vergleichen wir die gemessene Magnetstärke mit der eines ähnlichen Magnetabscheiders.

    Lesen Sie auch den Blog unserer Service-Experten.

     

    Was beinhaltet das Inspektionszertifikat?

    Das Inspektionszertifikat gibt eine Beschreibung und den Standort des gemessenen Magnetscheiders an. Die Flussdichte geben wir mit dem gemessenen Wert, dem ursprünglichen Wert und einem Mindestwert an. Die minimale Flussdichte ist besonders wichtig: Die Effektivität Ihres Systems wird nämlich nicht vom höchsten, sondern vom niedrigsten Wert bestimmt. Diese Daten vergleichen wir mit der vorigen Messung.

    Außerdem erstellen wir einen Bericht, in dem gegebenenfalls Empfehlungen zur Prozessoptimierung gegeben werden. In diesem Bericht bewerten wir unter anderem folgende Punkte:

    • Ist der Magnet an der richtigen (der effektivsten) Stelle in die Prozesslinie eingebaut?
    • Entspricht der Magnet der Standardnorm (überall minimale Flussdichte)?
    • In welchem physischen Zustand befindet sich das System?
    • Ist Verschleiß aufgetreten?
    • Besteht das Risiko einer Blockade des Produktstroms oder eines Maschinenschadens?
    • Ist der Magnet für die Reinigung sicher zugänglich?
    • Ist der Enteisenungsprozentsatz (Eisenabscheidung) optimal?
    • Ist der Magnet stark genug?
    • Wird der Magnet ausreichend und richtig gereinigt?

    Die Antworten auf diese praktischen Fragen bieten einen Einblick in die aktuelle Qualität des Produkts sowie des Prozesses und können Ihnen dabei helfen den Prozess zu verbessern.

    Haben Sie Fragen oder möchten Sie einen Termin vereinbaren? Über unser Kontaktformular können Sie einen Termin für eine Magnetinspektion vereinbaren.

    Natürlich können Sie uns auch anrufen (+31 - (0)40 - 221 32 83) oder uns eine E-Mail an () senden, um die Möglichkeiten zu besprechen.

    Magnetinspektion