Außenpolmagnete – Automatische Reinigung

Der robuste Außenpolmagnet filtert große Eisenteilchen bis 50 mm aus Freifallleitungen. Sehr gut geeignet für Produktströme mit hoher Kapazität in Kombination mit relativ geringen Einbauhöhen.
Die Magnetplatten werden außerhalb des Produktkanals platziert, um einen ungehinderten Produktstrom sicherzustellen. Aufgrund der automatischen Reinigung wird dieses System in Bereichen verwendet, die nur schwer für Wartung und Reinigung zugänglich sind.

  • Hohe Kapazität (bis zu 600 m³/h)
  • Niedrige Einbauhöhe von nur 600 mm
  • Automatische Reinigung (diskontinuierlich)
  • Brückenbildung oder Anhäufung sind ausgeschlossen
  • Hohe Auffangkapazität für Eisen

4 variants
Product variant

Produkteinlaß/-auslaßabmessung : 226x300 mm

Preis auf Anfrage

SBPA-2330-N-F1E-B-D3
Artikelnummer E0119744
Stock 0
Max. Kapazität 150 m³/Std.
Breite 1115 mm
Mehr Info..
  • Spezifikationen
  • Videos
  • Downloads
  • Angebot anfordern oder Bestellung
Product variant

Produkteinlaß/-auslaßabmessung : 426x300 mm

Preis auf Anfrage

SBPA-4330-N-F1E-B-D3
Artikelnummer E0102164
Stock 0
Max. Kapazität 300 m³/Std.
Breite 1115 mm
Mehr Info..
  • Spezifikationen
  • Videos
  • Downloads
  • Angebot anfordern oder Bestellung
Product variant

Produkteinlaß/-auslaßabmessung : 626x300 mm

Preis auf Anfrage

SBPA-6330-N-F1E-B-D3
Artikelnummer E0120130
Stock 0
Max. Kapazität 450 m³/Std.
Breite 1115 mm
Mehr Info..
  • Spezifikationen
  • Videos
  • Downloads
  • Angebot anfordern oder Bestellung
Product variant

Produkteinlaß/-auslaßabmessung : 826x300 mm

Preis auf Anfrage

SBPA-8330-N-F1E-B-D3
Artikelnummer E0119879
Stock 0
Max. Kapazität 600 m³/Std.
Breite 1115 mm
Mehr Info..
  • Spezifikationen
  • Videos
  • Downloads
  • Angebot anfordern oder Bestellung

Eisenabscheidung in Freifallanlagen

Außenpolmagnete scheiden ferromagnetische Teile wie Eisen oder Stahl zwischen 1 mm und 50 mm aus Pulverstoffen und Granulaten ab und eignen sich für Freifallanlagen. Die Magnete kommen an der Zu- und Ausfuhr der Anlage zum Einsatz. So lassen sich nachgelagerte Prozesslinien und Verarbeitungsmaschinen vor Metallverunreinigungen schützen.

 

Zwei leistungsstarke Magnetplatten aus Neodym werden auf der Außenseite des Produktkanals montiert. Im Produktstrom direkt befinden sich also keine Magnete. Dadurch werden Brückenbildung und Blockaden vermieden. Die sehr robusten Abscheider verarbeiten hohe Kapazitäten und fangen große Mengen Eisenpartikel auf.

 

Außenpolmagnete eignen sich für die Schüttgut-, Tierfutter-, Kunststoff-, Keramik- und Recycling-Industrie.

Removing tramp iron after transhipment | Goudsmit Magnetics

Robustes und wartungsarmes Design

Der automatische Außenpolmagnet ist so entwickelt, dass er die Trennung auch unter rauen Bedingungen, z. B. im Freien, gewährleistet. Das Gehäuse besteht aus Edelstahl und die Scharniere sind aus extradickem Blech.

 

Diese Maschine verfügt auch über einen abnehmbaren Deflektor, über den der eingehende Materialstrom zu den Magneten geleitet wird. Dadurch werden Eisenverunreinigungen weitaus effektiver aufgefangen.

 

Dank der geringen Aufbauhöhe von 600 mm lassen sich bestehende Anlagen einfach mit dem System nachrüsten.

Automatic external pole magnet inspection | Goudsmit Magnetics

Automatischer Reinigungszyklus mit Auffangsystem

Der Außenpolmagnetabscheider verfügt über ein automatisches Reinigungssystem. Während eines Produktionsstopps wird der Reinigungszyklus ferngesteuert durchlaufen. Das System ist ideal geeignet für schwer zugängliche Bereiche und spart dadurch Arbeitszeit.

 

Der Magnetabscheider verfügt über Sicherheitskappen, um die Magnete sowohl in ein- als auch in ausgeschalteter Position zu schützen. Zu Beginn des Reinigungszyklus werden beide Magnete zusammen mit der Extraktorplatte aus dem Produktkanal entfernt. Befindet sich der Magnet in der AUS Position (siehe Abbildung 1), wird die Extraktorplatte von dem Magneten abgenommen und die aufgefangenen Eisenteilchen fallen in beide Auffangbehälter.

 

Die einzig verbleibende manuelle Arbeit besteht darin, die Auffangbehälter (siehe Abbildung 2) zu leeren und die aufgefangenen Eisenverunreinigungen zu analysieren.

External pole magnet separator cleaning principle | Goudsmit Magnetics

So funktioniert das Magnetsystem

Der Außenpolmagnet wird im Produktionsprozess direkt in die Rinnenanlage der Freifallanlage platziert. Es wird empfohlen, den Magneten am Anfang zu platzieren, um Eisenverunreinigungen frühzeitig zu entfernen.

 

Zuerst trifft der Produktstrom auf den Materialdeflektor. Er lenkt die Partikel ab und führt sie an den beiden Magnetfeldern vorbei. Die leistungsstarken Neodym-Plattenmagnete fangen die Eisenpartikel auf und halten sie bis zum Reinigungszyklus zurück.

 

Die Reinigung der Magnete erfolgt über eine pneumatische Steuerung. Diese wird über ein 24-V-DC-Signal gestartet und läuft dann vollautomatisch. Während des Reinigungszyklus bewegen sich beide Magnetplatten aus einer vertikalen in eine höher gelegene horizontale Position. An ihrem höchsten Punkt befinden sich beide Extraktorplatten in einem nicht-magnetischen Bereich außerhalb des Produktstroms. Dadurch fallen die Eisenteilchen von den Extraktorplatten ab und gelangen in die Auffangbehälter. Anschließend drehen sich die Magnete zurück in ihre Position, in der sie wieder Eisenpartikel anziehen können.

Automatic external pole magnet separator working principle | Goudsmit Magnetics

Hinzugefügt

Produktschlüssel:
Artikelnummer:
Anzahl:

Hoppla!

Es ist ein Fehler aufgetreten: Das Produkt konnte nicht in Ihren Warenkorb gelegt werden. Bitte versuchen Sie es noch einmal!

Preis auf Anfrage

Preis auf Anfrage

* Wir können diesen Artikel innerhalb von {0} liefern. Wir werden Sie über das genaue Lieferdatum auf dem Laufenden halten.
Bestellmenge Preis pro Einheit Rabattprozentsatz