Filter werden angewendet...

Remanenz oder 'Rest'-Magnetismus

Restmagnetismus wird häufig (gewollt oder ungewollt) durch die direkte Umgebung verursacht, z. B. durch Aufspanntische, Magnettransport oder Induktionsheizungen. Aber auch durch elektrisches Schweißen, Zerspanen, Kaltverformen oder sogar durch mechanische Vibrationen.

Entmagnetisierung Schraube     Magnetismus in Frästeile

 

Die Auswirkungen von Restmagnetismus können störend oder sogar sehr wertvoll sein. Eine Schraube, die an einem Schraubenzieher hängen bleibt ist praktisch. Zwei zusammenklebende Produkte in einer Matrize legen die gesamte Produktion still und kosten Geld. Weitere mögliche Folgen von unerwünschtem Magnetismus: eine raue Oberfläche nach dem Galvanisieren, einseitig feste Schweißnähte, hohe Verschleiß an Lagern oder Späne, die hängen bleiben.

Diese Folgen können vermieden werden, wenn Sie das Material entmagnetisieren.

Lesen Sie mehr

Anisotrop

Wenn magnetisches Material in ein Magnetfeld gezwungen wird, hat das magnetische Material eine Vorzugsrichtung und ist anisotrop. Anisotropes magnetisches Material kann nur in der Vorzugsrichtung magnetisiert werden.

 

Magnetmaterialien

Ferritmagnete
 
 

Ferritmagnete Weiter lesen

Neodym (Neoflux®) Magnete

Neodym Neoflux Magnete Weiter lesen

Samarium-Kobalt Magnete
 

Samarium-Kobalt Magnete Weiter lesen

Aluminium-Nickel-Kobalt Magnete

Aluminium Nickel Kobalt Magneten Weiter lesen

Kunststoff-gebundene Magnete

Kunststoffgebunde Magnete Weiter lesen