Filter werden angewendet...

Magnetisierungsrichtung

Die meisten im Handel erhältlichen permanenten Magnete sind anisotrop, das bedeutet, dass der Magnet eine bevorzugte Richtung hat und ausschließlich über eine Achse magnetisiert werden kann. Der Magnet kann wohl umgepolt werden, sodass Nord- und Südpol vertauscht werden. Goudsmit verfügt über besonders starke Magnetisierungsgeräte, um sicherzustellen, dass die Permanentmagnete maximal gesättigt magnetisiert werden.

Ferrit-Magnete können auch in isotroper Ausführung geliefert werden, wobei das Material in alle Richtungen magnetisiert werden kann. Auch sind segmentförmige Ferrit- und Neoflux®-Magnete lieferbar, die radial anisotrop sind und daher ausschließlich radial magnetisiert werden können.

Magnetische Pole und Feldlinie
Eisenteile in Richtung der magnetischen Feldlinien

Lesen Sie mehr

Anisotrop

Wenn magnetisches Material in ein Magnetfeld gezwungen wird, hat das magnetische Material eine Vorzugsrichtung und ist anisotrop. Anisotropes magnetisches Material kann nur in der Vorzugsrichtung magnetisiert werden.

 

Magnetmaterialien

Ferritmagnete
 
 

Ferritmagnete Weiter lesen

Neodym (Neoflux®) Magnete

Neodym Neoflux Magnete Weiter lesen

Samarium-Kobalt Magnete
 

Samarium-Kobalt Magnete Weiter lesen

Aluminium-Nickel-Kobalt Magnete

Aluminium Nickel Kobalt Magneten Weiter lesen

Kunststoff-gebundene Magnete

Kunststoffgebunde Magnete Weiter lesen