Les filtres sont appliqués…

Magnetisieren ferromagnetischer Materialien

Ferromagnetische (oder magnetisch leitende) Materialien, wie z. B. Eisen und Stahl (-legierungen) können sehr leicht magnetisch werden. Je nach Materialsorte oder Legierung bleibt das Produkt magnetisch, dies wir als remanenter Magnetismus bezeichnet. Auch nicht ferritischer rostfreier Stahl kann durch Verformen oder Schweißen magnetisch werden.

Magnetismus durch Metalverarbeitung
Magnetic Diapositive Convoyeur

 

Der Magnetismus, der dabei aufgenommen wird, stammt häufig aus anderen Magnetquellen, wie z. B. Hebemagneten, Aufspanntischen, Lautsprechern oder magnetischen Transportsystemen. Aber auch Magnetfelder um Transformatoren, Schweißkabel oder Schweißprozesse herum können eine magnetische Quelle darstellen. Darüber hinaus können bestimmte Verarbeitungsmethoden, wie Bohren, Schleifen und Sägen remanenten Magnetismus im Material verursachen. Wie oben bereits erwähnt, kann das sogar bei rostfreiem Stahl auftreten.

Lire la suite

Terminologie

Anisotrope

Lorsqu'un matériau magnétique est comprimé dans un champ magnétique, on dit qu'il a une préférence d'orientation, qu'il est anisotrope. La magnétisation d'un matériau magnétique anisotrope ne peut avoir lieu que dans l'orientation de préférence.

Matériaux magnétiques

Aimants
Ferrite
 

Aimants Ferrite En savoir plus

Aimants Néodyme (Neoflux®)

Aimants Néodyme (Neoflux®) En savoir plus

Aimants Samarium-Cobalt

Aimants Samarium-Cobalt En savoir plus

Aimants Aluminum-Nickel-Cobalt

Aimants Aluminum-Nickel-Cobalt En savoir plus

Aimants à liant plastique
 

Aimants à liant plastique En savoir plus