Filter werden angewendet...

Kurze Beschreibung

Elektro-Überbandmagnete haben ein sehr tiefes Magnetfeld und sind daher für sehr große Schichtdicken geeignet. Ein Steuerschrank ist nicht erforderlich. Aufbau in Quer- oder Längsrichtung zum Förderband.

Lesen Sie mehr

Merkmale

  • Tiefes Magnetfeld
  • Max. Aufbauhöhe 600 mm
  • Max. Schichtdicke 450 mm
  • Trennt Fe-Teile ab 1 mm
  • Für Bandbreiten von 800 - 1600 mm
  • Elektromagnet (ölgekühlt)
Unverbindliches Angebot anfordern Beratung anfordern
SEEB100023_electro_overbelt_suspension_magnet.jpg
  • Elektroüberbandmagnetabscheider schwebend
  • Elektroüberbandmagnetabscheider montiert
  • Elektroüberbandmagnetabscheider schwebend Cross
  • Elektroüberbandmagnetabscheider
  • Elektroüberbandmagnetabscheider SEEB
  • Elektroüberbandmagnetabscheider betrieb
  • Electro_overband_magnet_for_1000mm_belt_width_mesh_cover.jpg

Detaillierte Produktbeschreibung

Anwendung

Der Elektroüberbandmagnetabscheider verfügt über das tiefste Fangfeld und ist daher unter allen Überbandmagneten am besten zum Entfernen von Fe-Teilen aus Materialströmen mit großen Schichtdicken geeignet.
Nachteile sind der höhere Energieverbrauch und das höhere Gewicht im Vergleich zu permanenten Überbandmagnetabscheider.

Anwendungen sind:

  • Automatisches Abscheiden und Abführen von Fe-Teilen aus großen Kapazitäten mit großen Schichtdicken;
  • Rückgewinnung (Recycling) von Ferro-Teilen;
  • Vermeidung von Beschädigungen von Maschinen durch Metallteile.

Merkmale:

  • sowohl zur Montage in Quer- (rechtwinklig) als auch Längsrichtung (parallel) über dem Förderband geeignet;
  • für Förderbreite von 800 - 1600 mm geeignet (nicht für kleinere Bandbreiten);
  • entfernt Fe-Teile ab 1 mm;
  • max. Schichtdicke 450 mm;
  • max. Aufbauhöhe 600;
  • Elektromagnet;
  • Stromversorgung für Steuerschrank, Motor, Magnet und zur Kühlung des Magneten erforderlich.

Filter

Geratene max. Aufstellungshöhe
Bandbreite

Videos

Optionen

  • ATEX Ex II 3D (Verwendung in Zone 22 geeignet)
  • Mit extra verlängertem permanenten magnetischen Hilfspol, falls (lange) Eisenteile dazu neigen, zum Magneten zurückzuspringen