Automotive (Magnete)

Permanentmagnete im Auto

Permanentmagnete aus verschiedenen Materialien, wie zum Beispiel Neodym (NdFeB), Samarium-Kobalt (SmCo), Ferrit, AlNiCo und kunststoffgebundene Magnete, werden in unterschiedlichen Bereichen in der Automobilindustrie eingesetzt. Vom Türschloss bis hin zum Sonnendach, ABS, Lautsprecher, Scheibenwischer und elektrische Fensterheber, Magnete sind in einem Auto unverzichtbar. Da die Sicherheit höchste Priorität hat, steht Qualität in dieser Branche an allererster Stelle.

Goudsmit ist als einer der wenigen europäischen Magnethersteller nicht nur nach ISO 9001:2008, sondern auch nach ISO/TS 16949:2009 zertifiziert und nach VDA6.3 in der Lage interne Prozessaudits durchzuführen. Dies, ergänzt durch fortschrittlichen Messgeräten, sorgt dafür, dass Magnete in jeder Hinsicht den Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen entsprechen. Warum fordert die Automobilindustrie eigenlich Magnetmessungen? Sie lesen es hier.

Automotive Magnete
 

Produkte

Neodym-Magnete (NdFeB)

Goudsmit liefert Neodym-Eisen-Bor-(NdFeB) Magnete mit dem Markennamen Neoflux®. Dies ist der stärkste Magnet, mit einem sehr hohen Maximal-Energieprodukt.

Weitere Informationen

Samarium-Kobalt (SmCo) Magnete

Samarium-Kobalt Magnete besitzen ausgezeichnete magnetische Eigenschaften, einen niedrigen Temperaturkoeffizienten und eine hohe Stabilität.

Weitere Informationen

AlNiCo Magnete

AlNiCo-Magnete werden aus Aluminium, Nickel, Kobalt und Eisen hergestellt. Die meisten AlNiCo-Magnete werden gegossen, wobei komplexe Formen gegossen werden können.

Weitere Informationen

Ferritmagnete

Ferritmagnete, auch keramische Magnete genannt, sind die am meisten verwendeten Magnete. Das Spektrum der Anwendungsmöglichkeiten ist sehr breit.

Weitere Informationen

Kunststoffgebundene Neodym-Magnete

Kunststoffgebundene Neodym-Magnete können durch Pressen oder mithilfe von Spritzguss in komplexe Formen hergestellt werden.

Weitere Informationen

Neodym-(NdFeB-)Topfmagnete

Neodym-(NdFeB-)Topfmagnete verfügen über eine siebenmal stärkere Magnetkraft als Ferrit-Topfmagnete. Sie können bis zu einer Temperatur von ca. 80 °C eingesetzt werden.

Weitere Informationen

Samarium-Kobalt (SmCo) Topfmagnete

Samarium-Cobalt-(SmCo-)Topfmagnete bieten die einzigartige Kombination von hoher Magnetkraft und hoher Nutzungstemperatur bis ca. 200 °C.

Weitere Informationen

Magnete Ultraschallschweißen

Ultraschallschweißen ist ein Mittel um Magneten zu verkapseln oder eine Hülle zu erstellen. Es ist eine Schweißtechnik bei der Gegenstände mit Hilfe hochfrequenter Schallwellen miteinander verschweißt werden.

Weitere Informationen

Magnete kleben

Für die Montage der Produkte setzen wir die richtige Dosiermenge sowie den richtigen Aushätungsprozess ein. Diese Parameter sind wichtig um die einwandfreie Funktion des Produktes gewährleisten zu können.

Weitere Informationen

Magnete Umhüllung durch Spritzen

Magnete werden umlackiert, wenn ein Magnet aus Umweltschutzgründen vollständig beschichtet werden muss. Dies ist eine hervorragende Technik, um Teile solide zusammenzubauen.

Weitere Informationen

Magnete im Spritzgussverfahren

Spritzguss wird meistens dazu eingesetzt, um Magnete und Kunststoffe ohne kleben zusammenzusetzen. Dies ist eine Lösung, für die genaue Gussformen und eben solche Magnete erforderlich sind.

Weitere Informationen

Magnete Mechanischer Montage

Presspassungen und Schrauben sind einige nicht risikobehaftete Methoden zur Montage von Magnetsystemen. Dies wird oftmals bevorzugt, da sie einfach zu testen und zu kontrollieren ist.

Weitere Informationen

AlNiCo Topfmagnete

AlNiCo Topfmagnete sind von einem stählernen Topf umgeben, wobei dazwischen ein nicht-magnetisierbarer Grundstoff angebracht ist. Einsetzbar für sehr hohe Temperaturen, bis zu 450 °C.

Weitere Informationen

Ferrit Topfmagnete

Ferrit Topfmagnete, auch keramische Topfmagnete genannt, besitzen einen stählernen Topf, der den Magneten abschirmt. Die Einsetztemperatur kann bis zu 200 °C betragen.

Weitere Informationen

Elektromagnete

Elektro-Topfmagneten können ein- und ausgeschaltet werden. Elektromagnete können in Situationen eingesetzt werden, in denen Produkte aufgenommen und positioniert werden müssen.

Weitere Informationen

Optischer 3D Scanner

Mit dem optischen 3D-Scanner wird die vollständige Geometrie eines Objekts exakt vermessen, analysiert und bestimmt.

Weitere Informationen

Permagraph

Mit Hilfe des Permagraphen stellen wir die genauen magnetischen Eigenschaften fest und vergleichen, ob wir die geforderten Spezifikationen erfüllen.

Weitere Informationen

3D Fluxmesser

Idealerweise verläuft die Grenze zwischen Nord- und Südpol genau in der Mitte und senkrecht zur Nord-Süd-Achse. Mit dem 3D-Flussmesser messen wir die tatsächliche Winkelabweichung.

Weitere Informationen