Solae prüft Sojapulver auf Metallverunreinigungen mit einem Goudsmit-Magneten

Easy cleanflow magnet - Solae - Dupont

Unser Kunde Solae Belgium S.A. (Teil von Dupont), ist ein Lieferant von Zutaten für die Lebensmittelindustrie. Sie haben kürzlich die internen Kontrollen auf Metallverunreinigungen in ihren Produkten verschärft. Dazu haben sie einen neuen Typ von Magnetscheider in ihrer Pulverlinie installiert: Den Goudsmit Easy-Cleanflow-Magnet.

 

Das Problem
Solae verarbeitet u. a. Sojapulverreste zu Zutaten für Tierfutter. Dieses Produkt enthält Metallpartikel und (Verschleiß-)Rückstände aus Edelstahl, die aufgrund der Reibung an der Trockentrommel in das Produkt gelangen. Natürlich sind Metallteilchen in jeder Art von Lebensmitteln absolut unerwünscht. Wie in den meisten lebensmittelverarbeitenden Betrieben sind Magnetscheider wichtige Filter für die Trennung sehr feiner Metallteilchen. Sie fangen sogar Metallteilchen von 30 µm auf, die ein Metalldetektor nicht erkennen kann. Magnetscheider sorgen für ein Endprodukt mit optimaler Qualität. Darüber hinaus vermeiden Sie Produktrückrufe und kostspielige Schadenersatzforderungen sowie - in einigen Fällen - das Festlaufen von Maschinen.


Die Anforderungen
Solae fragte uns, welcher Magnet am effektivsten sei, um Metallteilchen aus Sojapulverresten zu entfernen. Nach einem umfassenden Vorgespräch stellte sich heraus, dass die wichtigste Anforderung war, dass kein Bedienpersonal notwendig ist. Die zweite Anforderung betraf die Reinigung; diese musste sicher und effizient erfolgen. Außerdem sollte die Einheit staubdicht, aber auch lebensmittelsicher sein und über lebensmittelsichere EC1935-Dichtungen verfügen.
 

Die Lösung
Um einer Metallverunreinigung im Produkt entgegenzuwirken, haben wir unter dem Schwingsieb einen automatischen Goudsmit Easy-Cleanflow-Magneten eingesetzt. Diese Einheit eignet sich sehr gut zum Entfernen von Metallteilchen und schwach magnetischen Edelstahlteilchen ab 30 µm aus Pulvern. Außerdem lässt sie sich mit einem Knopfdruck einfach reinigen. Die extrem hohe Flussdichte von 12.000 Gauß auf den Stäben sorgt für ein besonders hohes Abscheidungsergebnis. Führungen sorgen dafür, dass die Eisenteilchen die Magnetstäbe auf jeden Fall berühren.


Sogar Teilchen aus Edelstahl 316
Edelstahlteilchen insbesondere aus Edelstahl 316 sind sehr schwer zu entfernen. Wir haben umfangreiche Wirksamkeitstests durchgeführt. Diese Grafik (Link) zeigt, dass durch die Verwendung eines Deflektors, Teilchen aus Edelstahl 316 zu 60 % aus dem Produkt herausgefiltert werden können.
 

So funktioniert dieser Magnet.
 

Möchten Sie sich zur Verbesserung der Kontrolle von Metallteilen oder Fremdkörpern in Ihrer Prozesslinie beraten lassen?
Rufen Sie einen unserer Magnetexperten an oder senden Sie ihm eine E-Mail:
separation@goudsmit.eu - +31-(0)40-2213283