Automobilfahrzeug

Ein Automobil steckt voller Technologie. Dies gilt auch für Magneten. Ein durchschnittliches Automobil enthält von den Sensoren bis zu den Lautsprechern etwa 120 verschiedene Magnetkomponenten.
Goudsmit bedient alle Teile der Lieferkette mit innovativen Magnetlösungen höchster Qualität.

Herausforderungen in der Automobilindustrie

Die Automobilindustrie arbeitet nach dem Just-In-Time (JIT)-Prinzip. Eine der Voraussetzungen für eine erfolgreiche JIT-Produktion sind zuverlässige Lieferenten über die gesamte Lieferkette hinweg. Die Qualitätsanforderungen müssen auf jeder Stufe erfüllt werden. Außerdem müssen sie in der Lage sein, auf sich verändernde Preise, Spezifikationen und Prognosen zu reagieren. Nur so kann der Nachschub, beispielsweise von Magneten, gesichert und die Produktion fortgeführt werden.

Die Automobilindustrie profitiert von einem starken Netzwerk von Lieferanten, die qualitativ hochwertige Produkte zuverlässig liefern.

Abweichungen bei Komponenten und Produkten

Selbst kleinste Abweichungen bei einer Charge haben große Konsequenzen für die Lieferkette. Daher müssen Lieferanten die vereinbarte Qualität und zugesagte Weiterverarbeitung sicherstellen können. Ein Lieferant muss die Fähigkeit nachweisen, ein Teil gemäß den Spezifikationen und mit gleichbleibender Qualität zu liefern.

Dauerhafte Verfügbarkeit von Magneten

Die Produktionslaufzeit für ein Automodell ist im voraus bekannt. Automobilhersteller müssen die Verfügbarkeit der richtigen Magnetkomponenten und zeitlich korrekte Lieferungen für die gesamte Laufzeit sicherstellen. Der Lagerbestand soll möglichst klein gehalten werden.

Permanent magnets overview | Goudsmit Magnetics

Permanent magnets overview

Mangelnde Zuverlässigkeit führt zu Verzögerungen in der Lieferkette

Jede Magnetkomponente hat ihren ganz bestimmten Platz im Herstellungsprozess eines Automobils. Wird ein Teil zu spät geliefert, hat dies möglicherweise Auswirkungen auf die Endproduktion. Die pünktliche Anlieferung von Komponenten oder Baugruppen ist für die Einhaltung festgeschriebener Lieferzeiten unabdingbar.

Die richtige Anwendung von Magnetismus erfordert Fachwissen

Automobilhersteller verfügen häufig nicht über das Fachwissen, um komplexe Magnetberechnung auszuführen. Magnetfelder sind schwer zu simulieren und ihre Wechselwirkungen innerhalb einer Komponente oder Baugruppe kann zu unvorhergesehenen Problemen führen. Diese führen zu erheblichen Verzögerungen in der Entwicklung neuer Produkte oder Funktionen, die wiederum wichtige Lieferfristen gefährden können.

Magnetic simulation | Goudsmit Magnetics

Magnetic simulation

Wir helfen Ihnen gerne mit unseren Fachkenntnissen

Goudsmit beliefert nicht nur, sondern berät Sie auch, wenn es um Magnetkomponenten oder Baugruppen in verschiedenen Anwendungen der Automobilindustrie geht. Unsere Expertise und Ihre Konzepte führen zu einem innovativen und voll funktionsfähigen Endprodukt. Wir beraten Sie gerne bei Formen, Materialien, Qualitäten und Möglichkeiten der Weiterverarbeitung. Auf diese Weise verhelfen wir Ihrem Entwicklungsprozess zu einem Mehrwert, angefangen beim ersten Prototypen über die Produktqualifizierung bis hin zur Qualitätssicherung.

Höchste Qualität mit dem IATF-Prozess

Dank unserer Erfahrung in der Automobilindustrie und unserer IATF 16949 Zertifizierung sind wir in der Lage, Magnete schnell und effizient bereitzustellen. Dazu gehört eine ausführliche Produktdokumentation. Prozesse wie APQP, PPAP, FMEA, CP, SPC und MSA helfen Ihnen, die gewünschte Qualität zu beziehen. Sie können sich ganz auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Magnet assembly manufacturing | Goudsmit Magnetics

Magnet assembly manufacturing

Einwandfreie Lieferung dank Eingangskontrolle im vollumfänglichen Messlabor

Auf Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle spezialisierte Ingenieurinnen und Ingenieure verwenden modernste Messgeräte, wie den Permagraphen, die Helmholtzspule, Koordinatenmessmaschinen (CMM) und 3D-Scanner. Damit können wir die Anforderungen an magnetische und mechanische Eigenschaften überprüfen. Mit speziell entwickelten Messgeräten können wir nicht nur die Dicke einer Beschichtung oder eines Magnetisierungswinkels messen. Wir garantieren Ihnen einwandfreie Komponenten, und Sie sparen sich die Eingangskontrollen.

Optical 3D scanner GOM | Goudsmit Magnetics

Optical 3D scanner GOM

Die Lagerverwaltung und Zurücknahme von Produkten stimmen wir auf Sie ab

Wir bei Goudsmit sind vertraut mit den modernen Abläufen in der Logistik. Unser Know-how geht über Transport und Rückverfolgbarkeit hinaus. Der Service umfasst die korrekte Verpackung, damit Magnete weiterverarbeitet werden können. Unsere Magnete befinden sich im Lager, damit Sie bei Bedarf darauf zugreifen können. Gemeinsam mit unseren Kunden entscheiden wir über den Lagerbestand, damit unsere Logistik perfekt mit Ihrer Produktion abgestimmt werden kann. Auf diese Weise verhindern wir Verzögerungen in der Lieferkette und erstellen geeignete Rahmenverträge.

Simulationskapazitäten und Anwendungskenntnis für eine effiziente Produktentwicklung

Faktoren wie die Möglichkeiten zur Weiterverarbeitung, Funktionalität, Nachhaltigkeit und Sicherheit entscheiden über den Erfolg Ihres Produkts. Auslegungsparameter werden bei Goudsmit von Fachkräften erstellt, die Sie gerne unterstützen. Mit Hilfe eines analytischen Ansatzes kombiniert unser Ingenieursteam physikalische Grundkenntnisse mit moderner Simulationssoftware. Das Ergebnis sind Analysen, Kontrollen und Optimierungen. Sie erhalten Gewissheit über die Funktion eines Magneten oder Magnetsystems noch vor Beginn der Prototypenphase.

Ring magnet simulation | Goudsmit Magnetics

Ring magnet simulation

Benötigen Sie eine Beratung?

Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter.

Kontaktieren Sie uns
Anwendungen

Fragen Sie einen unsere Experten um Rat oder lesen Sie mehr über unsere Anwendungen:

Permanent magnets for drives and engines | Goudsmit Magnetics