Magnetisches Filtern

Magnetisches Filtern | Goudsmit Magnetics

Magnetabscheider filtern und entfernen metallische Verunreinigungen aus Ihrem Produktstrom. Sie erhöhen die Produktqualität und verhindern Schäden an Ihrer Produktionsanlage. Magnete funktionieren immer und bieten hohe Betriebszuverlässigkeit.

Metallverunreinigungen, auch als Fremdkörper bekannt, sind beispielsweise Büroklammern, Nägel und Bolzen von Verpackungen, Schrauben und Muttern, die sich durch Vibration gelöst haben, Verschleiß- oder Stahl- und Edelstahlpartikel von Maschinen und Rostpartikel von korrodierten Teilen.

Das Entdecken und Entfernen dieser Verunreinigungen verhindert:
· abgelehnte Chargen
· Produktrückrufe
· Ausfallzeiten Ihrer Maschinen
· hohe Kosten und Imageschäden
· Ersatzansprüche

  • Engineering, Produktion & Service
  • Auf Ihre Wünsche abgestimmt
  • Eigenes Testzentrum
  • 60 Jahre Erfahrung
  • EHEDG zertifiziert
Weiterlesen Weniger lesen arrow

Anwendung – Beseitigung von Metallverunreinigungen

Metallverunreinigungen können nicht nur Ihr (End-)Produkt „verschmutzen“, sondern auch zu ernsthaften Schäden an Ihren Maschinen führen.

Magnetabscheider filtern große gelöste Teile und feinste Verschleißpartikel. Diese lassen sich auf unterschiedliche Weise entfernen: vom manuellen Abwischen bis hin zu vollautomatischen Reinigungssystemen.

Für jede Art von Produkttransport

Magnetfilter und Abscheider sind für jede Art von Produkttransport geeignet:

  • Freifallanlagen
  • Druckleitungen
  • Förderbändern
Überall in der Produktionskette

Magnetabscheider lassen sich in der gesamten Produktionskette einsetzen, von der Rohstoffaufnahme bis zur Endproduktverarbeitung. Einbau beispielsweise in oder in der Nähe von:

  • Förderbändern
  • Dosiereinheiten
  • Ventilatoren
  • Filteranlagen
  • Zu- und Auslauf von Silos
  • Zyklone
  • Blender
  • Zu- und Auslauf von Siebmaschinen
  • Rotierenden Ventilen
  • Sieben
  • Rütteleinheiten und Rüttelsieben
In jeder Art von Produktstrom

Magnetabscheider sind für nahezu alle Arten von Produktströmen geeignet:

Drei gute Gründe, einen Magnetabscheider einzubauen

1. Magnete verbessern Ihre Produktqualität/Produktsauberkeit

Nicht nur bei Nahrungsmitteln sondern auch in der Pharma-, Chemie- oder Keramikindustrie sind selbst die kleinsten Verunreinigungen unerwünscht, da sie die Qualität des Endprodukts verringern.

Abgelehnte Chargen sind teuer, noch schlimmer ist es jedoch, wenn Verunreinigungen nicht entdeckt und entfernt werden. In diesem Fall müssen Sie mit einem Rückruf der Produkte rechnen. Die Konsequenzen sind enorme Kosten und Imageschäden.

2. Magnete verhindern Schäden an Ihren Produktionsmaschinen

Sie verhindern Maschinenschäden und Produktionsausfälle, indem Sie Magnetabscheider in Schüttgutströmen vor der Zufuhr Ihrer Produktionsmaschinen einbauen. Etwa in Mahlmaschinen, Kugel- und Stiftmühlen, Kalandern und Brechern.

3. Magnete verhindern Staubexplosionen

Feinstaub in Kombination mit Sauerstoff und einer Zündquelle kann zu enormen Staubexplosionen führen. Das Herausfiltern von Metallpartikeln aus dem Prozess verhindert, dass Metall auf Metall als Zündquelle wirkt. Damit verhindern Sie ernsthafte Verletzungen und Schäden an Ihren Maschinen.

Viele unserer Magnetabscheider sind für den Einsatz in ATEX-Zone 20/21 geeignet.

Goudsmit ist zertifizierter Hersteller von ATEX-Geräten. Das extern zertifizierte Qualitätssicherungssystem gewährleistet den Explosionsschutz unserer Magnetabscheider.

Magnetabscheider oder Metalldetektor?

Ein Magnetabscheider entfernt die Metallverunreinigungen direkt aus dem Produktstrom. Es kommt praktisch zu keinen Produktverlust. Magnetabscheider eignen sich zum Entfernen großer Mengen an Metallverunreinigungen. Die Eisenteile können entweder während eines geplanten Produktionsstopps entfernt werden oder aber fortlaufend während der Produktion. Sie verursachen kaum Produktverluste.

Ein Metalldetektor erkennt ausschließlich metallische Verunreinigungen. Um entdeckte Metallteile zu entfernen, muss die Produktion gestoppt werden. Eine andere Möglichkeit ist, das Metallteil von einem Auswerfer entfernen zu lassen. Beides führt zu erhöhten Produktionskosten und Produktverlusten.

Weitere Informationen

finden Sie auf unserer Infoseite zu Magnetabscheidung.