Luft- und Raumfahrtindustrie Zertifikat – AS9100 – für Goudsmit

AS9120 Aviation  and aerospace certified company | Goudsmit Magnetics

Das AS9120-Zertifikat ist für die Luftfahrtindustrie von großer Bedeutung. Damit erhält ein Unternehmen die Erlaubnis, die anspruchsvolle Luftfahrtindustrie zu beliefern. Lloyd‘s hat Goudsmit Magnetic Supplies die offizielle Freigabe für die Lieferung magnetischer Komponenten und Baugruppen für die Luftfahrtindustrie erteilt.


Herausforderung
Wir haben den Sales Manager Marc Teeuwen gefragt, warum diese Zertifizierung für Goudsmit so wichtig ist. Marc: „Unser Schritt, uns um die AS9120-Zertifizierung zu bemühen, war sehr bewusst. In der Automobilindustrie sind wir bereits erfolgreich und in den kommenden Jahren sehen wir noch genügend Möglichkeiten, sich in dieser Industrie auszubreiten.

Die technologisch sehr fortschrittliche Luftfahrtindustrie war für uns allerdings eine echte Herausforderung. Hier gelten nämlich noch strengere Richtlinien in Bezug auf die Produktion und Zulieferung. Ich sehe diesen Schritt daher auch als hervorragende Gelegenheit, unser gesamtes Unternehmen weiterzubringen und gleichzeitig – als Neuzugang auf diesem Markt – etwas Bewegung in die etablierte Ordnung unter den Zulieferern von Magnetbaugruppen zu bringen.
 

Fertigungs- und Produktionstechniken
Auf dem europäischen Zulieferermarkt für magnetische Komponenten und Baugruppen für die Luftfahrtindustrie ist die Zahl der Unternehmen, die nach AS9100 zertifiziert sind, dünn gesät. Marc fährt fort: „Die Tatsache, dass Goudsmit sich mit seiner Erfahrung und seinen Qualitäten als Automobilzulieferer auf den Luftfahrtmarkt begibt, wird für die europäische Luftfahrtindustrie eine gute Nachricht sein. Gleichzeitig investieren wir in großem Maße in neue Fertigungs- und Produktionstechniken, um für eine Umgebung zu sorgen, die den Marktanforderungen entspricht.“

 

Prozesssteuerung
Der Group Manager für Qualität und interne Zertifizierungsprozesse berichtete uns: „Seit 2008 sind wir als Goudsmit Magnetic Supplies nach IATF 16949 zertifiziert und haben inzwischen eine Tier-1-Zulieferposition in der europäischen Automobilindustrie erreicht. Die Prozesse sind daher grundsätzlich schon einmal in Ordnung. Aber die AS9100 erfordert eine noch größere Konzentration auf Nachverfolgbarkeit.

Wir haben in den vergangenen Monaten hart daran gearbeitet, auch diese Prozesse noch in den Griff zu bekommen. Während des Audits von Lloyd’s hat sich schnell gezeigt, dass Dinge wie die Nachverfolgbarkeit und die Gewährleistung eines stabilen Produktionsprozesses in unserem Unternehmen nachweislich gut organisiert sind. Das Erreichen des Zertifikats ist daher auch eine schöne Belohnung für die Bemühungen des gesamten Unternehmens.“


Groẞes Potenzial
Marc ergänzt: „Supplies ist schon in kleinerem Maßstab als Zulieferer in der Luft- und Raumfahrtindustrie aktiv, aber das AS9120-Zertifikat ist für viele große Erstausrüster eine Grundvoraussetzung, um Geschäfte mit einem Zulieferer zu machen. Jetzt, wo wir neben ISO9001 und IATF16949 auch nach AS9120 zertifiziert sind, stellen wir uns als spezialisierter Zulieferer und Hersteller magnetischer Komponenten und Baugruppen auf und suchen nach neuen Kooperationsmöglichkeiten in der starken Produktionsindustrie in Europa.“