Magnetisches Filtern in der Lebensmittelindustrie

Magnetic rod metal contaminants separator | Goudsmit Magnetics

Die Folgen von Fremdkörpern in Lebensmittelproduktionsprozessen sind häufig nicht abzuschätzen und reichen von Maschinenschäden und Produktionsausfällen bis hin zur Produktausleitung, Schadensersatzansprüchen und Produktrückrufen. Ein Metalldetektor erkennt sehr feine (<2 mm) Metallteilchen in Lebensmitteln nicht, aber ein Magnetabscheider filtert sogar Edelstahl ab 30 µm aus feinen Pulvern und Flüssigkeiten.



Das Ergebnis ist ein makelloses, hochwertiges Endprodukt, das allen Anforderungen entspricht. Auch an die EHEDG- und HACCP-Anforderungen in der Lebensmittelindustrie. Die rechtzeitige magnetische Entfernung von Metallverunreinigungen verhindert auch Produktionsausfälle am Ende einer Produktionslinie.

 

Goudsmit Magnetics stellt verschiedene Magnetsysteme her, unter anderem für die Lebensmittelindustrie. Dieser Film erklärt die Unterschiede zwischen den verschiedenen magnetischen Filtersystemen.