Filter werden angewendet...

Kurze Beschreibung

Fortschrittlicher, robuster Eddy-Current-Abscheider. Zum Abschieden kleinster Nichteisenteilchen.

Lesen Sie mehr

Merkmale

  • Für feine Fraktionen
  • Abscheiden von NF-Teilen 0-200+ mm
  • 38HI-poliger Wirbelstrommagnetrolle
  • Unterscheidet schwere NE-Metalle (HNF)
  • Max. Freq. 1050 Hz
Unverbindliches Angebot anfordern Beratung anfordern
EddyFines Wirbelstrom Nicht Ferro Separator
  • Skid Eddy Current
  • EddyFines Wirbelstromabscheider Vibrationsförderer
  • EddyFines Wirbelstromabscheider mit Fördererzuführung
  • EddyFines Wirbelstromabscheider mit Fördererzuführung
  • Wirbelstromabscheider arbeiten Prinzip

Detaillierte Produktbeschreibung

Anwendung

Der EddyFines ist die Spitzenmaschine der EDS-Linie (Eddy-Current-Abscheider). Dieser Nichteisenabscheider wurde speziell entwickelt, um die allerkleinsten Nichteisenmetalle, auch als „fines“ oder „Feinfraktion“ bezeichnet, abzuscheiden.

Bei Goudsmit stellen wir fest, dass häufig nur wenig mit diesen Feinfraktionen geschieht. Dieser 0-6 mm Mix wird dann zum Beispiel in Hausmüllverbrennungsschlacken als „Füllmaterial“ unter Autobahnen oder für Schallschutzwände verwendet. Das ist schade, denn es befinden sich häufig HNF-Materialien (Heavy Non Ferros) in diesen Fraktionen, wovon ein großer Teil auch noch aus Edelmetallen wie Gold, Silber und Palladium besteht. Der EddyFines richtet sich auf diese Teile und unterscheidet sich durch den besonders großen 38HI-Wirbelstrommagnetrolle, momentan der größte auf dem Markt. Er ist sehr stark, um auch die kleinsten Teilchen mit 0,5 mm Größe „ausstoßen“ zu können. Das Ergebnis: 3500 Gauss auf einem 3 mm dicken Band. Durch den großen Rotor können wir mehr Magnetpolpaare und Magnetvolumen einbauen, was zu einer saubereren Abscheidung kleiner Nichteisenteile führt.

Wirbelstromflussdichtekurven von Feinteilentrennern

Da sich der EddyFines auf kleinere Nichteisenteile richtet, befindet er sich häufig am Ende einer Maschine oder Produktionslinie. Diese Maschine wird auch häufig in eine Eddy-Current-Kaskade eingebaut. Dann richtet sich zum Beispiel ein 22HI-EddyXpert auf die Mittelfraktion, damit der EddyFines anschließend die Feinfraktion der Nichteisenmetalle abscheidet. Diese Aufstellungen liefern einen deutlich höheren Abscheidungsertrag.

Der EddyFines kann mit Modulen erweitert werden, wie zum Beispiel: Vibrationsrinne, Abscheidungsbehälter, Trennwandtypen, Bandabstreifer und verschiedene Materialien für die Förderbänder. Die beste Lösung ist von Ihrem Produktstrom abhängig. Die Basismaschine ist sehr robust ausgeführt, wodurch sie selbst in aggressiven Umgebungen wie in Schlackenaufbereitungsanlagen hervorragend funktioniert.

Wenn die Fraktionsgröße der Teilchen abnimmt wirkt sich dies unmittelbar auf den Trajektorien-Fächer aus. Der Abstand „a“ symbolisiert den Abstand zwischen den Trajektorien der trägen Materialien und der Nichteisenmaterialien. Weil dieser Abstand kleiner als bei gröberen Produktströmen ist, ist die Abscheidung schwieriger und dadurch weniger sauber (Grad). Um einen maximalen Abscheidungsgrad zu erreichen, sorgen spezielle Trennwandmodule zusammen mit der Wechselfrequenz der Magnetpole sowie die Magnetkraft für eine saubere Nichteisenfraktion.


Geeignet für Produktströme:

  • Fraktionsgröße: 0 - 60+ mm;
  • Aluminium, Kupfer, Messing, Zink und andere Nichteisenmetalle.
 Trajektorie des EddyFines, Eddy-Current-Abscheider

Design

Vom Design ähnelt der EddyFines stark dem EddyXpert, aber es gibt einige wesentliche Unterschiede:

1. Mittelsegment

Das robuste Mittelsegment sorgt, wie beim EddyXpert, für den Transport der Produktströme und die Erzeugung von Eddy-Current-Wirbelströmen mit Hilfe des Magnetrolle. Das Förderband ist jedoch 30 % länger, um sicherzustellen, dass das zu transportierende Material stillliegt, wenn es den Magnetrolle erreicht. Feinmaterial ist häufig runder und rollt etwas länger, wenn es auf das Band fällt. Beim EddyXpert sind die Teile größer und liegen eher still, wodurch eine geringere Förderlänge erforderlich ist.

Wegen der zusätzlichen Länge sind drei Servicetüren eingebaut (anstellen von 2 beim EddyXpert). Für den restlichen Mittelteil ist die Funktion gleich. Die Serviceluken an der Seite können für die Wartung und Reinigung der Maschine einfach abgenommen werden.

Trommelmotor in die Bandantriebsrolle integrierter

Ein integrierter Trommelmotor sorgt für den Antrieb des Förderbands. Das sorgt für ein kompaktes Design, weil an der Maschinenrückseite kein Motor herausragt. Dieser Trommelmotor hat die Klasse IP66 und ist daher gut vor Staub und Feuchtigkeit geschützt. Dadurch ist der Motor nahezu wartungsfrei, was zu einer robusten und benutzerfreundlichen Maschine, was die Maschinenführer mit Sicherheit zu schätzen wissen.

Wirbelstrommagnetrolle

Die Magnetrolle des EddyFines ist 40 % größer als der des EddyXpert. Dadurch ist die Maschine höher auch die Zufuhr- und Einfuhrhöhe ist größer als beim EddyXpert.

2. Zufuhrsegment

Die Funktion des Zufuhrsegments besteht in der gleichmäßigen Materialzufuhr, der Erzeugung einer Monoschicht. Eine gute Materialzufuhr ist für die Abscheidung von Nichteisenmetallen: Wenn ein anderes Material auf den Nichteisenteilchen liegt, ist es schwieriger diese über die Trennwand auszuwerfen.
Je nach Produktstrom haben Sie die Wahl aus verschiedenen Zufuhrmodulen:

Vibrationsrinne Vibrationsrinne EddyFines Die Vibrationsrinne ist die am häufigsten gewählte Variante. Diese führt den Produktstrom als gleichmäßige (über die gesamte Breite verteilte) Monoschicht zum Mittelsegment. Wenn Ihr Produktstrom noch Eisenteile enthält, können wir die Vibrationsrinne mit einem Enteisenungsmodul erweitern. Einem Trommelmagnet, der hinter der Vibrationsrinne eingebaut wird. Dadurch fällt das Material gleichmäßig auf die Trommel. Die Eisenteile werden magnetisch abgeschieden und der restliche Produktstrom (einschließlich der Nichteisenteile) läuft weiter zum Förderband des Mittelsegments. Beim Trommelmagnet haben Sie die Auswahl aus unterschiedlichen Magnetstärken, damit wir jederzeit eine optimale Trennung garantieren können.
Förderbandmodul Förderbandmodul EddyFines Das Förderbandmodul verfügt über einen integrierten Rollenmagnet. Auf diese Weise werden die Eisenteilchen, die sich noch im Produktstrom befinden, bei der Zufuhr des Produktstroms effizient entfernt. Die magnetische Rolle kann mit unterschiedlichen Magnettypen (Stärken) ausgeführt werden, damit wir jederzeit die beste Lösung für Ihren Produktstrom garantieren können.

Der Nachteil des Förderbandmoduls bestand bisher darin, dass keine schöne Monoschicht erzeugt wurde, die Funktion der Vibrationsrinne fehlte. Daher hat Goudsmit die „Wühlereinheit“ entwickelt. Diese Wühlereinheit besteht aus mehreren über dem Band drehende Wühler (Produktverteiler), die das Produkt auf dem Band auf intelligente Art durchwühlen, sodass sich eine Monoschicht in Richtung Kopfrolle bewegt.

3. Ausfuhrsegment

Das Ausfuhrsegment trennt die träge (nicht eisenhaltiger Strom) von der Nichteisenfraktion. Der sehr robuste Abscheidungsbehälter des EddyXpert verfügt an beiden Seiten über Serviceluken. Diese Luken lassen sich mit Hilfe eines Quick-Lock-Systems einfach öffnen. Die ermöglicht einen schnellen Zugang zum Abscheidungsblech (dem wichtigsten Teil des Ausfuhrsegments).
Dieser ist standardmäßig als „fines“-Variante ausgeführt. Dies ist eine hohe, spitze Trennwand, sodass mit äußerster Präzision im Trajektorien-Fächer abgeschieden werden kann.

Neben der Art der Trennwand ist auch dessen Einstellung wichtig. Standard lässt sich der Winkel der Trennwand manuell, stufenlos (fein) verstellen. Der Abstand der Trennwand zur Wirbelstrommagnetrolle können Sie stufenweise (grob) in x-Richtung mit Hilfe der angebrachten Schlitze anpassen. Möchten Sie eine genauere Einstellungsmöglichkeit der Trennwand in x-Richtung (meistens nicht erforderlich), dann besteht zum Beispiel die Möglichkeit die Maschine mit einer Spindel zu erweitern.

Filter

Ferro-Abscheider
Zuführungsmodul
Arbeitsbreite

Videos

Optionen

Durch die Kombination von Modulen sind Maschinentypen für nahezu jeden Produktstrom erhältlich:

  • Verfügbare Arbeitsbreiten: 800/1000/1500/2000 mm;
  • 38HI-poliger Wirbelstrommagnetrolle;
  • 3000 oder 4000 U/min (abhängig vom Wirbelstrommagnetrolle);
  • Luxuriöser Steuerkasten mit Touchscreen;
  • Bandgeschwindigkeit: 0,8 – 2,5 m/s;
  • Zufuhr: Vibrationsrinne oder Förderband - mit einem integriertem Enteisenungsmodul erweiterbar (Trommelmagnet oder Magnetbandrolle);
  • Ausfuhr: verschiedene Arten von Trennwänden und Einstellungsmöglichkeiten.
Deluxe-Steuerkasten mit Touchscreen